Allergie

Blütenpollen bei Diabetes

Diabetes Test.

Nicht nur unter Jugendlichen, sondern auch im Alter tritt Diabetes immer häufiger auf. In Deutschland ist heute schon jeder 13. an Diabetes erkrankt. (Diabetes Zentrum Deutschland DZD). Experten prognostizieren eine weitere Zunahme an Erkrankungen, da die prognostizierte Inzidenz jährlich um 3-4% ansteigt.

Bei gesunden Menschen besteht zwischen im Blut vorhandenem Zucker und dem in der Bauchspeicheldrüse gebildeten Hormon Insulin ein ausgewogenes Verhältnis. Bei der Krankheit Diabetes sich die biochemischen Abläufe aus dem Gleichgewicht geraten.

Was ist Diabetes

Entweder es ist zuwenig oder überhaupt kein Insulin vorhanden. Sobald sich einmal diese Fehlsteuerung im Organismus etabliert, gerät schnell der komplette Stoffwechsel inklusive Fett- und Eiweißverwertung in Unordnung.

Einflussfaktoren auf Diabetes

Diabetes ist vererbbar. Beeinflusst wird die Entstehung entscheidend durch Faktoren wie Übergewicht, übermässiger Konsum bestimmter Nahrungsmittel und Bewegungsmangel.

Blütenpollen bei Diabetes

In einigen wissenschaftlichen Veröffentlichungen wurde gezeigt, dass durch die Einnahme von Blütenpollen Erfolge bei der Vorsorge gegen diabetische Folgeschäden an Augen, Herz, Nieren und Beinen erzielt werden konnten. Der Grund für Besserungen hängt aber immer mit einer sinnvollen Diät und ausreichender körperlicher Bewegung zusammen. So kann das Stoffwechselgeschehen in bestimmten Bereichen ausgeglichen werden.

Risikofaktoren entgegenwirken

Beim Abbau des häufig mit Diabetes in Zusammenhang stehenden Übergewichts leistet Blütenpollen bei einer Ernährungsumstellung als natürlicher Vitalstoff einen gesundheitsfördernden Beitrag. Viele gesundheitsbewusste und vegetarische Sportler bereichern ihre Nahrung mit Blütenpollen.

Diät bei Diabetes

Spezielle Diätnahrungsmittel für Diabetiker wirken auf den Organismus insulinsparend. Hierzu gehört auch das sogenannte Bienenbrot mit seiner Milchsäuregärung. Zusätzlich sind Haferkost mit reichlich Obst gut geeignet. Möglichst über den ganzen Tag verteilt sollte in kleinen Portionen gegessen werden und nicht zuviel auf einmal.

Anwendung von Blütenpollen bei Diabetes

Bei der Verteilung kleiner Mahlzeiten auf den ganzen Tag können 20-30 g Blütenpollen mehrere Male in der Woche beigemischt werden.

Gesundheitswirkung

Da Diabetes allgemein als nicht heilbar gilt sollte das oberste Ziel der Behandlung zunächst die Wiederherstellung der individuellen Gesundheit sein. Mitlerweile wurden strenge Diätformen dokumentiert, mit denen Betroffene in der Lage sein können sich ohne Zusatzstoffe zu ernähren. In den meisten Fällen können Insulin oder Tabletten selbstverständlich nicht einfach von heute auf morgen ersetzt werden. Sollte es in Rücksprache mit dem behandelnden Arzt vertretbar sein für einige Zeit auf weitere Arzneimittel zu verzichten so wäre für die Gesundheit vieler Patienten bereits ein wichtiger Erfolg erreicht.

Klicken zu kommentieren

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben