Natur

Insektensterben

Artensterben unter Insekten

Immer mehr Menschen machen sich Sorgen um die Bienen und das Aussterben heimischer Insektenarten. Vollkommen zurecht, denn die Vielfalt der Insektenarten ist gerade in den letzten Jahren dramatisch zurückgegangen und der Trend weist weiter deutlich abwärts.

Da die Honigbienen einen direkten Nutzen erfüllen werden für Sie Werbekampagnen gestartet und nicht zuletzt die Imker kümmern sich um das Fortbestehen ihrer Bienenvölker. Die verbliebenen freilebenden Bienen erhalten diesen Zuspruch und die Unterstützung  nicht. Wildbienen, Schwebefliegen, Wespen und Solitärbienen nisten in ausgehöhlten Pflanzenstengeln, in Baumritzen oder Mauerfugen.

Lebensräume von Wildbienen

Die natürlichen Lebensräume der Insekten nehmen immer weiter ab. Streuobstwiesen weichen neuen Industriegebieten, Moore getrocknet, Grünland wird zu Agrarland gemacht. Auch die Qualität der vorhandenen Flächen wird schlechter. Umweltbelastungen durch Chemikalien, Pestizide, Dünger und industrielle Verschmutzung nimmt zu. Auch die Mobilfunkbestrahlung und andere Quellen haben möglicherweise einen noch größeren Einfluss auf die Tiere als bisher angenommen. So verschwindet nach und nach immer mehr des natürlichen Lebensraums. Auch die Parasiten und andere Schädlinge machen den Bienen zu schaffen.

Gegenmaßnahmen gegen das Bienensterben

Ich persönlich freue mich über die Aufmerksamkeit die diesem Thema jüngst in Presse und Medien entgegengebracht wird. Auch wenn es dort vorrangig um die Honigbienen geht rückt das Thema so insgesamt mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. Der Stil der teilweise durchgeführten Werbekampagnen ist mir allerdings zu stark vereinfachend. Meiner Meinung nach kann eine Veränderung nur durch ein persönliches Umdenken stattfinden. Forderungen die sich primär an andere richten greifen für mich zu kurz. Man muß einfach bei sich selber anfangen anstatt immer nur von anderen zu fordern, dass diese sich ändern sollen. Das wäre ein guter vernünftiger erster Schritt.

Eigenverantwortliche Beiträge zur Bienenrettung

Nachdem diese Seite einige Zeit aus privaten Gründen (Heirat, Kinder usw.) von mir nicht gepflegt werden konnte möchte ich nun wieder regelmässig Beiträge zu Bienenthemen veröffentlichen und den Anfang wird meine neue Reihe mit diversen Ideen zur privaten Bienenrettung sein. Wer wirklich eigenverantwortlich etwas tun möchte kann so mitanpacken.

Interesse für die einheimische Vielfalt

Der Schutz der Bienen und jeder anderen Insektenart beginnt meiner Meinung nach schon mit dem Interesse an ihnen. Deshalb bedanke ich mich dafür, dass Sie meinen Text aufgerufen und hoffentlich gelesen haben. In den nächsten Tagen folgen noch einige Artikel mit einfachen Ideen zum Schutz der heimischen Insektenvielfalt und der Solitär- und Honigbienen.

Klicken zu kommentieren

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben